Festungsbeleuchtung

Heimatverein Schnaittach e. V. 1892

Abschalten der Festungsbeleuchtung um 23.00 Uhr



Aufgrund des Volksbegehrens zum Artenschutz und des darauffolgenden Runden Tisches wurden unter anderem das Bayerische Naturschutzgesetz und das Bayerische Immissionsschutzgesetz geändert bzw. ergänzt. 

Art 15 Abs.1 BayImSchG führt ausgestaltend zu Art. 11a BayNatSchG folgendes aus:

„Nach 23 Uhr und bis zur Morgendämmerung ist es verboten, die Fassaden baulicher Anlagen der öffentlichen Hand zu beleuchten, soweit das nicht aus Gründen der öffentlichen Sicherheit erforderlich oder durch oder auf Grund Rechtsvorschrift vorgeschrieben ist.“

 

Die  Festung Rothenberg ist seit 1966 im  Besitz des  Freistaates Bayern.

 

Gespräche mit der Unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt und Vollzugshinweise des Bay. Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz ließen keinen Gestaltungsspielraum erkennen.

My Company, 8901 Marmora Road,

Glasgow D04 89GR

Tel : 123-456-7890

E-mail: mail@demolink.org